We Watch Languages – Wie LinguaTV die Kraft des Bewegtbildes im Sprachentraining nutzt

12. April 2010 | By | Category: Keine Kategorie

Ein Beitrag zu „WissensWert“ – dem Blog Carnival über Enterprise 2.0, Knowledge Management und E-Learning von Prof. Dr. Andrea Back
Kommunizieren – Lehren – Lernen: Was machen Sie mit Web-Videos?

LinguaTV produziert professionelle Online-Videos für den Fremdsprachenunterricht und für das Kommunikations- und interkulturelle  Training. Die fachspezifischen Lerninhalte sind in der Regel auch auf abteilungs- (z.B. Marketing, Finanzen, Personal) oder branchenspezifische Anforderungen abgestimmt.
Anhand von authentischen Szenen wie z.B. einem Telefonat, einer Präsentation oder einem Verkaufsgespräch werden in den Videos praxisrelevantes Fachvokabular, Grammatik und Hörverständnis des Lerners im Kontext trainiert. Die Videos sind 3-5 Minuten lang und werden durch didaktische Hilfsmittel wie Untertitel, Transkripte und Online-Wörterbuch ergänzt.  In Kombination mir interaktiven Übungen und Tests werden die Lerninhalte aus den Videos wiederholt, geübt und abgefragt.

Die Vorteile von Trainingsvideos liegen auf der Hand:

  • Getreu dem Sprichwort „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ nutzt LinguaTV den Mehrwert von Video gegenüber Text und Photo und zeigt („Visualisierung“) in authentischen Dialogen wie eine Sprache gesprochen und angewendet wird. Nicht nur die Aussprache, sondern auch Mimik und Gesten sind ein wesentlicher Teil von Sprache und Kultur.
  • Videos bieten die Möglichkeit der Emotionalisierung von Lerninhalten. Durch den „Story Telling“-Ansatz, also dem Erzählen einer Geschichte, werden Lerninhalte unterhaltsam(er) vermitteln und hinterlassen beim Zuschauer einen stärkeren Eindruck. Zuschauer können sich mit realistischen Rollen und praxisrelevanten Inhalten identifizieren, was zur Verbesserung der (Lern-) Motivation und Lernerfolge beitragen kann.
  • Je nach Umfang und Komplexität der Lerninhalte ermöglichen Videos eine Flexibilisierung und Modularisierung von Lerneinheiten, so dass auch ein größerer Lernumfang der modernen Mediennutzung angemessen in kleinen Größen (2-5 Minuten) angeboten werden kann. Dabei erklärt ein Video auch komplizierte Sachverhalte wie Grammatik mit einem Video sehr viel einfacher als textbasiertes Lehrmaterial.
  • Die Interaktivität von Online-Videos ermöglicht eine konkrete „Aktivierung“ des Zuschauers z.B. in Form der Einbeziehung und Eingreifen in die Handlung des Geschehens (Lehrfilms). Darüber hinaus sind insbesondere im Kommunikations- und interkulturellen Training Szenarien-basiertes Lernen von großem Nutzen für das Verständnis von Situationen und den Lernfortschritt
  • Aufgrund der weiten Verbreitung des Flash-Standards (ca. 95% aller PCs) zeichnen sich Online-Videos durch eine einfache Bedienbarkeit aus, da es in der Regel keiner technischen Vorkenntnisse und keiner Installation einer Software bedarf. In Unternehmen bedarf es allerdings noch entsprechender Ausnahmen für sinnvolle und vertrauenswürdige Inhalte, da sonst (leider) die teilweise noch sehr strikten Vorschriften für die Internetnutzung und Sicherheitsvorkehrungen den Zugriff auf Online-Videos grundsätzlich erschweren oder verhindern.

Die Video-Inhalte von LinguaTV werden bereits erfolgreich in der betrieblichen Weiterbildung eingesetzt:

  1. Ausgewählte Videos aus der Reihe „Business English“ werden im Rahmen der Ausbildung zum „Fremdsprachenkorrespondenten (IHK) Englisch“ eingesetzt. In Abstimmung mit dem Ausbildungsplan des Bildungszentrum der Industrie- und Handelskammer wurden praxis- und prüfungsrelevante Fähigkeiten identifiziert und in authentischen Dialogen von professionellen Schauspielern in Szene gesetzt. Die professionell produzierten Online-Videos dienen sowohl als Vor- und Nachbereitung des sowie als multimediale Unterstützung im Präsenzunterricht, wo sie z.B. im Rahmen von Rollenspielen vom Dozenten aktiv in den Präsenzunterricht integriert werden.
  2. Gemeinsam mit dem Deutschen Hotel und Gaststättenverband (DeHoGa Berlin) wurde das auf die Anforderungen der Hotel und Gaststättenbranche an eine effiziente und flexible Weiterbildung zugeschnittenes Video-Training „Englisch für Hotel und Tourismus“ entwickelt.

    Mitarbeiter im Gastgewerbe können aus einer Reihe von kurzen, praxisrelevanten Video-Lerneinheiten auswählen, um sich gezielt auf spezielle Situationen vorbereiten (z.B. Check-in, Entgegennahme von Reservierungen, Umgang mit Beschwerden, usw.).

    Hierbei werden nicht nur englische Fachausdrücke und häufig benötigte Redewendungen vermittelt, sondern auch sehr viele Wert auf die korrekte Interaktion und freundliche Kommunikation mit dem Gast gelegt, was sich in Videos viel besser als in Textbüchern darstellen lässt.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass Online-Video im Sprachentraining ein wertvoller Bestandteil sowohl eines Selbstlernkurse als des Präsenzunterrichts sein können. Für Kursteilnehmer und Trainer besteht der Nutzen von Videos im Sprachtraining vor allem in der multimedialen, also effizienten und unterhaltsamen, Vermittlung von Sprachkompetenzen. Sprachtrainer berichten davon, dass das Online-Video-Training insbesondere in der Vor- und Nachbereitung den Lernerfolg nachhaltig unterstützt und so den Lernfortschritt beschleunigt.
Weitere Informationen und Gratis-Videolektionen unter http://www.linguatv.com

Philip Gienandt, LinguaTV GmbH, 2010



Comments are closed.