Santa Claus macht auch mit bei Webkonferenzen

Dez 14th, 2009 | By
Santa Claus macht auch mit bei Webkonferenzen

Zur Abwechslung darf auch mal ein Comic bei den Beiträgen zur 10. Ausgabe des WissensWert Blog Carnival mit dem Thema „Funktionieren eigentlich Online-Seminare und -Konferenzen“ sein. Schliesslich sagt ein Bild auch etwas zum Thema, so wie Worte.



Drei Wiki-Lösungen in Unternehmen: Projektabwicklung – Objektplanung – Verkaufsauskunft

Sep 29th, 2009 | By
Drei Wiki-Lösungen in Unternehmen: Projektabwicklung – Objektplanung – Verkaufsauskunft

Stefan Landwehr, Geschäftsfeldleiter bei der Abacus Alpha GmbH, gibt einen inhaltsreichen Bericht zu drei Wiki-Lösungen in Unternehmen. 1. Praxisbeispiel Werkstoffauskunft Motivation zur Darstellung im Carnival: · Individuelle Auskunftssysteme erfordern einen Gestaltungsspielraum für die Informationsstruktur, ein Wiki kann diese Aufgabenstellung optimal unterstützen. Die Beantwortung einer unscheinbaren Frage kann eine große Informationsmenge erzeugen, die vollständig im Wiki bleibt. Aufgabenstellung: · Ein Maschinenbaukonzern fertigt kundenspezifische Pumpen. Der Vertriebsbeauftragte ist oftmals mit besonderen technischen
[Weiterlesen…]



Ein IT-Unternehmen und ein Wiki …

Sep 29th, 2009 | By
Ein IT-Unternehmen und ein Wiki …

Bevor ich über den Nutzen unseres Wikis schreibe, möchte ich vorab einen Überblick darüber geben, wofür unser Unternehmen inet-logistics GmbH sein unternehmensinternes Wiki seit nun mehr als zwei Jahren verwendet. inet-logistics GmbH ist ein IT-Unternehmen, das – nicht weiter verwunderlich – sehr viele Mitarbeiter in den Bereichen Software Engineering und Support Service beschäftigt. Und genau diese zwei Bereiche verwenden das Wiki tagtäglich, um Wissen zu dokumentieren, bestehende Informationen auf den
[Weiterlesen…]



Ein Wiki bringt das, was die individuelle Situation zulässt

Sep 29th, 2009 | By
Ein Wiki bringt das, was die individuelle Situation zulässt

Ich hatte die Gelegenheit, in unterschiedlichen Rollen Erfahrungen mit Wikis machen zu dürfen – zunächst als Anwender, dann als externe Begleitung bei der Einführung und schließlich als (interne) Projektverantwortliche (und Anwenderin). Aus diesen Erfahrungen heraus halte ich es für unseriös Pauschalurteile darüber abzugeben, was ein Wiki per se bringt. Welchen Nutzen ein Wiki wirklich stiftet, wie es ggf. Zusammenarbeit neu definiert, etc. hängt davon ab, welche Zielsetzungen verfolgt werden und
[Weiterlesen…]



Ein Wiki für das Wissensmanagement im Unternehmen

Sep 28th, 2009 | By
Ein Wiki für das Wissensmanagement im Unternehmen

Warum ein Wiki? Die über viele Jahre gewachsene Menge an Leitfäden, Dokumentationen, Projektunterlagen und allerlei anderen Dateien im Netzwerk wurde zunehmend unübersichtlicher und unzugänglicher. Wir brauchten also ein System, in dem die Informationen leichter zugänglich und einfacher aktuell zu halten sein würden als bisher, und das vielleicht das gemeinsame Entwickeln von Wissen und Ideen unterstützen würde. Wichtig war uns zudem, dass es leicht zu bedienen ist, das Einbinden multimedialer Inhalte
[Weiterlesen…]



Wikify my Enterprise

Sep 25th, 2009 | By
Wikify my Enterprise

Wikify my Enterprise oder die „Wiederentdeckung“ der neuen Werte Zugegeben – auch wenn sie ihr Managementsystem mit einem Wiki abbilden bekommen sie Qualitätszertifikate nicht geschenkt. Aber es kann ihnen durchaus passieren, dass ein Auditor sie in einer stillen Minute beiseite zieht und ihnen (seine Euphorie nur dürftig unterdrückend) zuflüstert „Geile Sache dieses Wiki Dings“. Wiki als Managementsystem im Automotive Umfeld Im Umfeld der Automobilbauer, die sich vorgenommen haben genau Null
[Weiterlesen…]



Neun Hashtags warum ich twittere

Jun 16th, 2009 | By
Neun Hashtags warum ich twittere

Ja, ich gebe es zu! Auch ich war anfangs skeptisch, was die Anwendung Twitter anging. Aber spätestens seitdem ich blogge, weiß ich, dass ich manche Dinge ausprobieren muss, um sie wirklich zu verstehen – was keinesfalls heißen soll, dass ich dazu aufrufe, alles einmal getan zu haben, nur um es wirklich zu begreifen. Damals war es Jochen Robes, der mich im Rahmen eines Vortrages der Frankfurter GfWM-Stammtische zum Bloggen ermutigte.
[Weiterlesen…]



Warum fragt niemand nach Präsenzlernen 2.0?

Mrz 28th, 2009 | By
Warum fragt niemand nach Präsenzlernen 2.0?

Mein letztes E-Learning Erlebnis ist kein zeitlich begrenztes, sondern bezieht sich auf meine laufende Tätigkeit in der Schnittstelle zwischen Produktion und Anbieten von neuen Lehr- bzw. Lernmedien. Ich beginne mit einer Frage, die ich mir selbst stellen muss: wie lange sind neue Medien, eigentlich neu? Gemessen an der Zeit, die andere Lernformen existieren, muss wohl „neu“ ein Attribut sein, welches noch einige Jahrzehnte dem Lernen mit dem Medium Computer und
[Weiterlesen…]



Mein letztes e-Learning-Erlebnis … das würde ich gebührend feiern!

Mrz 28th, 2009 | By
Mein letztes e-Learning-Erlebnis … das würde ich gebührend feiern!

Die Doppeldeutigkeit des Mottos dieser Ausgabe des WissensWert Blog Carnival greife ich nur zu gerne auf: mein LETZTES e-Learning-Erlebnis … wirklich das letzte … das allerletzte … nie wieder e-Learning … Ende und aus?! Bei dem Gedanken wird mir warm ums Herz, und dabei habe ich absolut nichts gegen innovatives Lernen mit elektronischen Medien. Nur der Begriff e-Learning selbst – mit dem stehe ich seit seiner Erfindung auf Kriegsfuß. Und
[Weiterlesen…]



Mein letztes E-Learning-Erlebnis

Mrz 21st, 2009 | By
Mein letztes E-Learning-Erlebnis

E-Learning-Angebote zu planen, gestalten, durchzudenken und umzusetzen ist mein Alltag. Für unsere Dozenten an der ZHAW erstellen wir die Kurse, Lernelemente, diskutieren Lernszenarien und versuchen, immer wieder neue Umsetzungswege zu finden. Meine Abteilung hat an der ganzen Hochschule die grösste Anzahl interner Kurse auf dem LMS und benutzt das System für beinahe jeden Zweck, für den es gerade noch geeignet ist: Von der Aufarbeitung von internen Wissensbeständen, also zu Zwecken
[Weiterlesen…]